Die gebirgige Vulkaninsel liegt im Indischen Ozean ca. 800 Kilometer östlich von Madagaskar und gehört mit Mauritius zum Maskarenen-Archipel. Die Insel bietet tropische Regenwälder, Korallenriffe mit Lagunen und eine 200 Kilometer lange Küste, wovon etwa 30 Kilometer Badestrände sind.

frankreichDie höchste Erhebung ist der Piton des Neiges mit 3.071 Metern. La Réunion umfasst 2.512 Quadratkilometer und ist damit in etwa so groß wie Luxemburg. Es leben 785.000 Einwohner auf La Réunion und ist seit 1946 ein französisches Überseedepartment, daher wird mit dem Euro bezahlt und die offizielle Sprache ist Französisch. Die Bevölkerung spricht zudem Kreolisch - ein Mix aus altfranzösischen, madagassischen und tamilischen Elementen. In touristischen Zentren wird auch Englisch gesprochen.

Auf Réunion findet man ein gut ausgebautes Straßen- und Busnetz, dazu eine 247 Kilometer lange, z.T. mehrspurige Küstenstraße. Zwischen den größeren Küstenstädtchen und ins Inselinnere fahren Inselbusse bis in die Abendstunden.

Auf der Insel herrscht ein subtropisches Klima. Der sogenannte Winter von Mai bis November ist mild und trocken mit Durchschnittstemperaturen von 25 Grad an der Küste und 15 Grad in den Bergen. Im sogenannten Sommer von Dezember bis April ist es warm und feucht. Die Temperaturen schwanken dann zwischen 25 und 35 Grad. Die Wasser-temperaturen liegen zwischen 22 und 28 Grad. Die Insel ist das ganze Jahr über ein gutes Reiseziel. Die beste Wanderzeit ist zwischen Mai und November.

  

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok