Allgemeine Reiseinfos

Lage:

Ecuador ist die spanische bezeichnung für "Äquator" und der Name verrät auch, wo sich das südamerikanische Land befindet: Beiderseits des Äquators. Das Land grenzt im Süden und Osten an Peru, im Westen liegt der Pazifik und im Norden Kolumbien. Auch die Galapagos Inseln, welche 1000 km vor dem Festland liegen, zählen zu dem Staat Ecuador.

Klima & Reisezeit:

Aufgrund der Lage am Äquator herrschen dort tropische Temperaturen das ganz Jahr über, ohne große Schwankungen. Jedoch ist das Klima in Ecuador sehr unterschiedlich aufgrund verschiedener Einflüsse. Das Klima an der Nordküste ist ein Monsunklima mit bis zu 2.000 Millimeter Niederschlag im Jahr. Die Durchschnittstemperatur liegt während des ganzen Jahres bei rund 25 Grad Celsius. Im Gebirge ist das Klima deutlich kühler und je nach Höhenlage auch unterschiedlich niederschlagsreich. An beiden Seiten der Andenausläufer ist es das ganze Jahr über feucht mit durchschnittlich bis zu 4.000 Millimeter Regen. In manchen Andentälern und den Höhenlagen über 3.000 Meter ist es trockener mit Niederschlagsmengen von jährlich bis zu 2.000 Millimetern und Temperaturen je nach Höhenlage von null bis achtzehn Grad. Im Hochgebirge herrschen Temperaturen von vier bis acht Grad bestimmt. Im Oriente ist ein feuchtes, tropisches Klima mit bis zu 6.000 Millimeter Niederschlag und Durchschnittstemperaturen von 25 Grad.

Auf den Galapagos-Inseln ist es von Juni bis Dezember kühler mit Temperaturen von 15 bis 25 Grad und Trockenzeit von Oktober bis Dezember, tropisch warm von Dezember bis Mai mit Temperaturen um 27 Grad und möglichen Niederschlägen.

Ecuador ist als Reiseland ganzjährig geeignet. 

Einreise:

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer reicht ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass. Man benötigt kein Visum (sofern man nur Tourist ist).  Deutsche Kinderpässe werden in Ecuador nicht anerkannt, diese benötigen einen eigenen Reisepass oder müssen im Pass der mitreisenden Eltern eingetragen sein. Wir empfehlen unseren Kunden immer, eine Kopie von allen wichtigen Ausweispapieren getrennt von dem Original mitzuführen.

Gesundheit:

Es Bedarf bei einer Reise nach Ecuador keine besonderen gesundheitlichen Vorsorgen, Impfungen sind keine vorgeschrieben. Einige Impfungen sind jedoch empfehlenswert, bitte suchen Sie dafür Ihren Hausarzt auf. 

Die häufigsten Krankheiten während einer Reise durch Ecuador sind Magen- und Darmstörungen. 

Sicherheit:

Ecuador ist als recht sicheres Reiseland bekannt. Allerdings kommt es öfters zu Diebstählen oder Überfällen, vor allem in den Städten Guayaquil und Quito, sowie and en Grenzgebieten zu Kolumbien. Daher raten wir unseren Kunden immer ein Auge auf das Gepäck zu haben (vor allem in Reisebussen) und den Mietwagen niemals unbeaufsichtigt abzustellen. 

Verkehrsmittel:

In Ecuador gibt es drei verschiedene Airlines für Inlandsflüge. Diese sind kostengünstig und man bewegt sich schnell von A nach B. Auch kann man gut reisen mit den Überlandbussen. Diese sind ein wichtiges Fortbewegungsmittel in Ecuador. Man kann mit den Bussen alle Städte erreichen und die Busbahnhöfe sind recht gut organisiert.

Sprache:

Spanisch ist die Amtssprache, aber auch Quechua ist weit verbreitet. In abgelegenen Dörfern werden auch noch weitere Indianersprachen gesprochen. Bei allen touristischen Einrichtungen (Hotels, Restaurants etc.) wird in der Regel englisch gesprochen, ein Kontakt zu Einheimischen kommt aber nur mit spanischen Sprachkenntnissen zu Stande. Sprachführer „Spanisch für Ecuador“ siehe unter Reiseliteratur.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok