+49(0)861.165906   

...

Header

Häufige Fragen - und die Antworten

 

Wann ist die beste Zeit, nach Costa Rica zu reisen?

 

Grundsätzlich kann man Costa Rica ganzjährig bereisen, wobei man statistisch zwischen Mai und Oktober mit mehr Niederschlägen rechnen muss. Allerdings sind beispielsweise die „Regenmonate“ September und Oktober an der Karibikküste recht trocken. Die definitiv schlechteste Reisezeit ist Weihnachten/Neujahr und die Osterwoche, dann sind alle Hotels bereits Monate im voraus ausgebucht!

 

Gibt es Direktflüge nach Costa Rica ab Deutschland?

 

Ja, die Condor fliegt 2-3x pro Woche ab Frankfurt direkt nach Costa Rica (mit Zwischenlandung in Sto. Domingo, Dom. Rep.). Ansonsten gibt es nur Umsteige-Verbindungen, z.B. Iberia (über Madrid), KLM (über Amsterdam und Panama) oder über die USA (div. Airlines, Einreise in die USA erforderlich!).

 

Welche Gesundheitsrisiken gibt es in Costa Rica?

 

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben, das Malaria-Risiko ist sehr gering und die gesundheitliche Versorgung in Costa Rica ist für lateinamerikanische Verhältnisse ausgezeichnet. Die häufigste Touristen-„Krankheit“ ist Sonnenbrand !

 

Gibt es Sicherheitsprobleme im Land?

 

Costa Rica ist ein recht sicheres Reiseland, aber leider nimmt die Zahl der Diebstähle zu, vor allem an Busbahnhöfen und im Zentrum von San José wimmelt es von Taschen- und Trickdieben. Auch gibt es Banden, die es auf das Gepäck von Touristen abgesehen haben, die mit öffentlichen Bussen reisen oder den Mietwagen unbewacht mit Gepäck abstellen.

 

Sind Spanisch-Kenntnisse erforderlich?

 

Da die meisten Besucher aus Nordamerika kommen, sprechen praktisch alle Mitarbeiter touristischer Einrichtungen Englisch; viele unserer Partnerhotels sind sogar deutschsprachig geführt. Wer allerdings mit den Einheimischen in Kontakt kommen möchte, sollte vorher seine Spanisch-Kenntnisse nochmals aufbessern - oder gleich einen Sprachkurs belegen !

 

...zum Reisen im Land: 

 

Kann man problemlos mit öffentlichen Bussen reisen?

 

Grundsätzlich ja, es gibt allerdings einige Punkte zu beachten: die meisten Busse fahren in der Regel nur von/ und nach San José, Querverbindungen sind selten, Zusteigen unterwegs oft problematisch, weil die Busse voll sind. Zu den Nationalparks etc. verkehren nur in Ausnahmefällen Busse, dort muss man auf teure Taxis ausweichen. Auf vielen Routen ist zudem eine frühzeitige Ticket-Reservierung erforderlich. Auf den Busbahnhöfen, v.a. in der Hauptstadt, halten sich viele Kriminelle auf, die oft auch mitreisen und abwarten, bis die (ausländischen) Fahrgäste eingeschlafen sind... Zudem stellen viele Busfahrer durch ihre oft rücksichtslose und riskante Fahrweise ein weiteres Sicherheitsrisiko dar. Der Vorteil: öffentliche Busse sind billig !

 

Wie funktioniert „Interbus“?

 

Interbus ist eine private Busfirma, die mit Kleinbussen täglich auf zahlreichen touristisch bedeutenden Routen verkehrt. Die Fahrgäste werden vom Hotel abgeholt und am Zielort zum Hotel gebracht. Die Fahrer sind speziell geschult und auf eine defensive Fahrweise eingeschworen. Ab vier Transfers gibt es den vergünstigten „Flexipass“. Interbus ist der ideale Kompromiss für alle, denen öffentliche Busse zu unsicher und unbequem sind und die nicht mit einem Mietwagen reisen möchten !

 

Was muss ich bei einem Mietwagen beachten?

 

Mietwagen sind das ideale Fortbewegungsmittel für Costa Rica ! Man reist völlig unabhängig und erreicht (fast) alle sehenswerten Orte ohne großen Umstände. Allerdings sollte man darauf achten, dass man einen zuverlässigen Autovermieter wählt, denn es gibt viele „schwarze Schafe“, die alte und technisch oft nicht einwandfreie Fahrzeuge vermieten und nur unzureichenden Versicherungsschutz und Service bieten. Unser Partner „ADOBE Rent a Car“ verfügt über eine große Flotte neuwertiger Fahrzeuge, bietet einen erstklassigen Service und die umfassendste Versicherung, die es in Costa Rica gibt ! Profitieren Sie von den Sonderpreisen bei Buchung über Traveldesign !

 

Sollte man einen Allradwagen wählen?

 

Obwohl die meisten Straßen in Costa Rica geteert sind, ist ein Allrad-Fahrzeug grundsätzlich empfehlenswert. Denn die wirklich sehenswerten Punkte sind oft nur über Pisten erreichbar, und die „Teerstraßen“ sind oft übersät von Schlaglöchern, die ein 4x4 mit seinem größeren Raddurchmesser besser wegsteckt. Ein Fahrzeug ohne Allrad ist ausreichend für Exkursionen im Valle Central und für einen Abstecher zur Karibikküste, ansonsten sollte man besser die Allradversion wählen, auch in der Trockenzeit !

 

Sind Inlandsflüge sinnvoll?

 

Das Streckennetz der beiden Fluglinien SANSA und Nature Air ist recht umfangreich und verbindet die Hauptstadt mit zahlreichen Orten im ganzen Land. Geflogen wird in der Regel mit kleinen Propellermaschinen, die Preise liegen bei plus/minus 100,- $ pro Strecke. Jedoch sind vor allem Kurzflüge äußerst umweltschädlich, da beim Start- und Landevorgang übermäßig viel Treibstoff verbraucht wird. Auch wer nur über wenig Zeit verfügt oder längere Fahrtstrecken mit Bus oder Mietwagen scheut, sollte dies aus ökologischen Gesichtspunkten bedenken. Als Agentur der staatlichen Airline SANSA besorgen wir Ihnen gegen eine geringe Buchungsgebühr Flugtickets zu allen Destinationen.

 

 

...zu den Unterkünften:

 

Muss man die Unterkünfte überhaupt vorbuchen?

 

In der Hochsaison (November - April und Juli/August) ist eine Vorbuchung in jedem Fall sinnvoll, da besonders die kleineren Hotels oft ausgebucht sind. Außerdem erspart man sich so die Mühe der Hotelsuche vor Ort und kann entspannt reisen. Da die Hotels in der Regel schon im Voraus bezahlt werden, muss man so auch weniger Geld mitführen.

 

Wieviel kostet ein ordentliches Zimmer?

 

Wer keine allzu hohen Komfortansprüche hat, wird im ganzen Land schon ab ca. 60,- $ ein ordentliches Doppelzimmer finden, das sind etwa 28,- Euro pro Person. Wer bereit ist, etwas mehr auszugeben, bekommt ab etwa 90,- $ schon ein Zimmer der gehobenen Mittelklasse. Für Hotels mit gehobenem Standard muss man mindestens 120,- $ pro Nacht rechnen, die Preise für Luxushotels liegen oft noch deutlich darüber.

 

Was ist das Besondere an „Urwald-Lodges“?

 

Urwald-Lodges bieten die ideale Möglichkeit, die vielfältige tropische Natur Costa Ricas aus nächster Nähe zu erleben. Abseits der Zivilisation gelegen, verfügen die meisten über ein privates Naturreservat mit Wanderwegen oder grenzen an einen Nationalpark. Oft sind Sie nur über Pisten oder per Boot erreichbar. Die Übernachtungspreise enthalten in der Regel Vollpension und Transfers, oft gibt es auch mehrtägige Komplettpakete mit Exkursionen.

 

 

Warum ist eine Reiseplanung sinnvoll?

 

Costa Rica ist ein erstaunlich vielfältiges Land und hat sehr viel zu bieten für die unterschiedlichsten Interessen. Daher sollte man sich schon vorher darüber klar wer den, wohin man reist und was man sehen will. Was liegt da näher, als sich bei der Planung von einem Landeskenner wie dem Reisebuchautoren Detlev Kirst kompetent beraten zu lassen ?

 

Was kostet mich dieser Service?

 

Bei Buchung der Hotels über Traveldesign ist die Beratung und Planung kostenlos (ab 1.000,- Euro Umsatz). Dies gilt auch für Mietwagen (ohne Versicherung), jedoch nicht für Flugbuchungen. Der Mindestumsatz liegt bei 1000,- €, bei Buchungsaufträgen unter 1.000,- € Gesamtvolumen wird eine Buchungsgebühr in Höhe von 50,- € erhoben.

 

Wie läuft die Buchungsabwicklung?

 

Nach Eingang Ihres Buchungsauftrages bitten wir um eine Anzahlung in Höhe von 150,- Euro. Wenn alle Hotels etc. bestätigt sind, erhalten Sie eine schriftliche Buchungsbestätigung. Eine weitere Anzahlung in Höhe von ca. 20% des Reisepreises ist dann fällig. Die eigentliche Rechung in Euro (zum Tageskurs) erhalten Sie etwa 1 Monat vor Abreise. Nach Eingang der Zahlung schicken wir Ihnen die Gutscheine (Voucher) für Hotels, Mietwagen etc. sowie alle weiteren Reiseunterlagen.

 

Bekomme ich einen Reisepreis-Sicherungsschein?

 

Der Reisepreis ist über die R&V- Versicherung mit einer Insolvenzversicherung abgesichert. Die Ausgabe von Sicherungsscheinen ist vom Gesetzgeber jedoch nur für Pauschalreisen vorgesehen, also nicht bei einer Mietwagenbuchung.

 

Wie hoch sind die Stornokosten?

 

Diese richten sich nach dem Datum der Reiseabsage und liegen zwischen 150,- Euro und 100% der Reisekosten (bei Nichtantritt der Reise). Gerne schicken wir Ihnen die ausführlichen Geschäftsbedingungen zu. In jedem Fall raten wir zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung. Schreiben Sie uns einfach eine Email und wir senden Ihnen dann alle Informationen zu.

 

Traveldesign: